Parthenay – Frankreich Partnerstadt von Weinstadt

 

Die ursprüngliche Partnerschaft zwischen den Städten Parthenay und Weinstadt wurde bereits 1980 mit einer großen Feier in Parthenay besiegelt. Die Verschwisterungsurkunde beinhaltet dabei die feierliche Verpflichtung, den Austausch zwischen den Bewohnern beider Städte in allen Bereichen zu fördern, um durch  ein besseres, gegenseitiges Verständnis das lebendige Gefühl der europäischen Brüderlichkeit zu entwickeln.

 

Im selben Jahr 1980 wurde auch der Partnerschaftsausschuss gegründet, der den Vorläufer des heutigen Partnerschaftsvereins bildete. Schulen, soziale Einrichtungen, Sportvereine waren schon damals in diesen Ausschuss involviert, denn eine Partnerschaft lebt schließlich nicht nur von gegenseitigen  Besuchen der jeweiligen Mitglieder der Stadtverwaltungen.

 

Somit konnten wir nach dem offiziellen Zustandekommen der Partnerschaft am 08. Mai 1980 – bereits in 2010 auf 30 Jahre gemeinsame Partnerschaft zurückblicken.

 

Der heutige Partnerschaftsverein Weinstadt-Parthenay e.V. wurde 1988 gegründet, also erst 8 Jahre nach dem Zustandekommen der Städtepartnerschaft selbst.

 

Als Gründungsdatum wird dabei das Datum der Unterzeichnung der Satzung des Partnerschaftsvereins Weinstadt-Parthenay e.V. - der 30. November -  1988 betrachtet.

 

Am 08. Dezember 2013 konnten wir also das 25. jährige Jubiläum des Partnerschaftsvereins begehen.

 

Zu den Gründern der ersten Stunde gehören Herbert Anger, Edith Dlapal, Ludwig Gregori, Rolf Gronbach, Günther Häußler, Siegfried Idler, Lydia Koch, Helmut Müller, Ingrid Olofsson, Heinz Schaal, Ewalde Stralucke und Karin Gabler, die sich von Anfang an als sprachliche Mittlerin verstand. Sie alle prägten und prägen noch heute unseren Verein und die Liebe zu einer lebendigen Städtepartnerschaft.

 

Unser Verein ist offen für jeden, der sich in die Partnerschaft der Städte einbringt. Vor allem junge Menschen sind gerne willkommen, um sich mit jungen Leuten aus Parthenay auszutauschen und neue Freundschaften zu knüpfen. Hierbei ist es natürlich schön, dass der Partnerschaftsverein in Frau Alexandra Vaye eine junge 1. Vorsitzende hat, die aus unserer Partnerstadt Parthenay stammt und heute in Weinstadt lebt. Dadurch schließt sich  der Kreis und bildet so ein Bindeglied zwischen den beiden Partnerstädten.

 

Die Stadt Parthenay liegt ca. 100 Kilometer von der Atlantikküste bei La Rochelle entfernt und ca. 350 Kilometer südwestlich von Paris, mitten im Poitou.  Die französische Partnerstadt bildet das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der sie umgebenden Gâtine, wie die hügelige Landschaft rund um Parthenay genannt wird.

 

Neben einem regen Geschäftsleben und dem Sitz namhafter Industrie- und Gewerbeunternehmen beherbergt Parthenay einen der größten Viehmärkte Frankreichs. Rund 5.000 Rinder , daneben auch Schafe und Ziegen, werden jede Woche gehandelt.

 

Die Lage an einem Hauptpilgerweg nach Santiago di Compostela führte bereits im 11. Jahrhundert zu zahlreichen Befestigungen und Kirchenbauten. Diese geben der Stadt ihr besonderes und eindrucksvolles Flair. So bildet das mittelalterliche Quartier an der Tour St. Jacques am Flüsschen Thouet das malerische Wahrzeichen Parthenay’s.

 

Leistungsfähige Hotels, eine gute Gastronomie und zahlreiche touristische Einrichtungen, wie Hallenbad, Campingplatz und Freizeitanlagen sorgen mit dafür, dass sich der Gast in Parthenay wohl fühlt.  Jedes Jahr begegnen sich Schüler, Vereine, Gruppen und Familien in Parthenay oder Weinstadt.

 

Der Partnerschaftsverein Weinstadt-Parthenay e.V. fördert und unterstützt  die freundschaftliche Verbindung. Die Zusammenarbeit beider Städte in mehreren, innovativen und von der Europäischen Kommission geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekten hat die Partnerschaft in besonderer Weise bereichert.

 

Dies hat auch dazu geführt, dass Weinstadt im Jahr 2011 die Ehrenplakette des Europarates verliehen wurde- ein Ansporn, auch in Zukunft die Partnerschaft zwischen den Städten Weinstadt und Parthenay lebendig zu halten.

 

 

Bienvenue en France
et en Allemagne